Icon

400 m, die es in sich haben – Ein Betriebsumzug in Wuppertal

5 Jahre

Artikel in der Staplerworld, Ausgabe 5/2011, Seite 37

Ursprünglich aus Sprockhövel stammend, residiert seit einigen Jahren in Wuppertal-Ronsdorf die seit Jahrzehnten bestehende Weberei Bornemann – bekannt für hochwertige Stoffetiketten. Der Umzug von 19 Webstühlen mit Gewichten von 3.000 bis 6.800 kg schien für das erfahrene Industrieumzugsunternehmen Rögels aus Wuppertal einfach – aber wie immer steckt, so Projektleiter Dirk Tetsch, der Teufel im Detail.

Aufgabe war der Umzug mit Frontstaplern und Schwerlastrollern aus einem älteren Firmengebäude in eine neu erworbene Gewerbeimmobilie. Diese ist sehr repräsentativ, diente sie doch bis vor kurzem als Showroom für Büromaschinen, weist aber für beladene Schwerstapler mit entsprechender Vorderachslast eine eher unzureichende Belastungsfähigkeit des Bodens auf.

Deswegen mussten die Webstühle, Roll- und Schneidemaschinen vom Stapler auf einen luftgefederten Spezialsattel gehoben werden und mit einem zweiten Stapler in die neue Halle verbracht und dort auf Schwerlastrollen abgesenkt werden. Anschließend wurden die Webstühle mit der Kraft vieler Muskeln und eines 1,3-t-Frontstaplers in festgelegten Abständen auf dem Fliesenboden abgesetzt und nivelliert.

Elektrotechniker und Spezialisten für Druckluft-Versorgung standen „Gewehr bei Fuß” und schlossen die Maschinen sofort wieder an die Energieversorgung an – die Produktionsunterbrechung betrug nur zweieinhalb Stunden (!).

Dirk Tetsch und Nicola Rögels setzten auf bewährte Technik – OK V 80 Stapler mit Triplexhubgerüst und 2.400-mm-Gabeln wurden sowohl zum Ausbau am alten Standort wie auch für den Wiedereinbau verwendet – „Die hydrostatisch angetriebenen Stapler aus der ehemaligen Berliner Produktion von O&K (Orenstein und Koppel) sind noch heute in großer Zahl bei Rögels im Einsatz, gelten sie doch als nahezu unzerstörbar”, so Seniorchef Harald Rögels, der heute in Deutschland vermutlich den größten O&K-Fuhrpark sein eigen nennt und der auch den häufigen Ansinnen von Kunden und Marktbegleitern zum Verkauf der guten Stücke hartnäckig widersteht.

Rögels hat in den vergangenen Jahrzehnten sehr viele Webereien, einst das Standbein im Tal der Wupper, umgezogen, aufgelöst oder ins Ausland transportiert und sich dabei einen guten Ruf erworben.

Selbstverständlich führt Rögels jegliche Art von Betriebsumzügen und Maschinenverlagerungen durch. Die 19 Bornemann-Webstühle sollten in einer Woche umgezogen werden – in drei Tagen war das Gros der Arbeiten erledigt und das mit nur drei Mann, zwei Staplern, einigen Dutzend Schwerlastrollern und einem Tieflade-Sattelschlepper mit luftgefedertem Auflieger.

Staplerworld Ausgabe 05/2011 Seite 37Staplerworld Ausgabe 05/2011 Seite 38
Icon

400 m, die es in sich haben – Ein Betriebsumzug in Wuppertal

5 Jahre

Icon

Jetzt aber: Schwerlaststaplervermietung belebt sich

5 Jahre

Icon

Schwere Brummer unter 4.000 mm Gesamthöhe transportieren

7 Jahre

Icon

Reisender Riese: Neuer TCM-16-Tonner ist voll StVZO-tauglich

7 Jahre